Kundgebungen

Hubmer-Mogg - Kundgebung in Graz am 22.1.2022

DEMO Graz Samstag 22.01.2022 - 13h Hauptbahnhof

Live dabei

MFG Wien - Kundgebung in Wien am 22.1.2022

Jeden Freitag und Sonntag in Gleisdorf

Nächste Demo - Termine

Ort Datum Zeit Thema Veranstalter
Graz
Hauptbahnhof
22.1.2022 13:00 Gemeinsam für Würde, Wahrheit und Menschlichkeit Hubmer-Mogg
Wien
Siegmund Freud Park
22.1.2022 13:00 Politische Kundgebung MFG
Gleisdorf Hauptplatz jeden Freitag und Sonntag 18:00 friedliche Kundgebung Gleisdorfer Aktive
Willkommen

Was ich Dir sagen will

Willkommen - schön, dass du da bist

Am 10.1.2022 werden im Österreichischen Parlament einige Gesetzesvorschläge beschlossen oder abgelehnt werden.

Das Impfpflichtgesetz und die Änderung des Arzneimittelgesetzes ist wohl die eingreifendste Änderung, die Österreich je gesehen hat.

Wenn das Impfpflichtgesetz durchgeht, dann kann durch einfache Ministerverordnungen beschlossen werden wann du geimpft werden musst.

Wenn die Änderung des Arzneimittelgesetzes durchgeht, dann werden dem Gesundheitsminister auch die unbeschränkte GEN Therapie ohne Einverständnis des Patienten möglich.

Ich bin nicht gegen Impfungen oder gegen Arzneien der Schulmedizin, ganz im Gegenteil. Aber ich bin entschieden gegen eine PFLICHT, Behandlungen über sich ergehen lassen zu MÜSSEN. Das dürfen wir uns und unseren Kindern nicht antun.

Ich bitte dich deshalb, werde aktiv und stimme gegen diese Gesetzesentwürfe!

Aktiv werden ist ganz einfach - du kannst es wenigstens deinem Freund, Nachbarn und Bekannten erzählen. Du kannst dich am Parlamentsserver einloggen und bereits abgegebene Stimmen unterstützen. Du kannst am Parlamentsserver selbst Stellungnahmen abgeben. Du kannst auch auf die Straße gehen und deine Meinung demokratisch kundtun. Du kannst aber auch deine Vertreter (Nationalräte sind die Vertreter des Volkes) anrufen oder schreiben und deine Meinung und Aufforderung, den Gesetzen nicht zuzustimmen, mitteilen. Auf der Seite kannst du einfach deine Vertreter deines Wahlkreises suchen.

Du hast aber auch die Wahl, nichts zu tun, zu warten, bis du den ersten "Einberufungsbefehl" bekommst. Dann spätestens wirst du bemerken, was dir aufgezwungen wird. Dieser Zwang kann beliebig oft wiederholt werden. Derzeit sind im Arzneimittelgesetz 4 Impfungen pro Jahr vorgesehen. Kommst du der Pflicht der Auffrischung nicht nach, bist du wieder am START und gehörst zu den Diskriminierten. Bitte bedenke, dass mit diesen Gesetzen, deine Entscheidungsfreiheit über deine Schritte in Sachen Gesundheit der Vergangenheit angehören. Du bist ausgeliefert. Bedenke auch, dass DU die Rechnung für die Behandlung bekommst, DU ausbaden musst, was man dir damit antut.

Bedenke auch, dass es natürlich um dich geht, aber auch um deine Liebsten, um deine Kinder, Freunde, Verwandte - ja es geht um die gesamte Bevölkerung. Mit den Gesetzen ist auch jede Verantwortung der Regierung abgelehnt, die dir ohnehin nicht hilft, wenn du einen schweren Schaden erleiden solltest. Hast du selbst über eine Behandlung entschieden, so ist es DEINE VERANTWORTUNG und DU bekommst dafür den Erfolg oder den Misserfolg.

Wenn du schon für dich nicht tätig wirst, so tue es wenigstens für deine Kinder.

Du hast ja, wenn die Freiwilligkeit bleibt, das Gesetz nicht beschlossen wird, trotzdem die Möglichkeit, dich nach deinen Bedürfnissen jederzeit behandeln zu lassen. Dir wird ja nichts weggenommen.

Das ist Solidarität und Nächstenliebe

Wie immer du dich entschlossen hast - ich wünsche dir auf jeden Fall mit Udo Jürgens 4 entspannte Minuten
und eine gesunde Zukunft und mit Klaus aus Franken einen Geist der Aktivität

Udo Jürgens - was ich dir sagen will

Klaus aus Franken mit einem Aufruf

unsere Aktivitäten

Aktivitäten

Wo Unrecht geschieht, wird Widerstand zur Pflicht! Wir stehen für Freiheit, Demokratie, Gerechtigkeit, Ehrlichkeit, Frieden auf.
Wir stehen für alles auf, was Österreich mit seinen Grundwerten ausmacht. Diese sind in der Verfassung geregelt und im Grundgesetz nieder geschrieben.

    • Alle Gesetze, die neu geschaffen werden, oder geändert werden, müssen der Verfassung entsprechen.
      Das heißt: die Verfassung steht über den Gesetzen.
    • Alle Verordnungen können einfach und rasch erlassen werden, müssen aber auf geltendes Recht basieren.
      Das heißt: Gesetzt stehen über Verordnungen.
    • Diese Rangfolge ist zu beachten und darf nicht gebrochen werden.

Unsere Aktivitäten sind zahlreiche:

    • Wir organisieren uns in Gruppen und tauschen Erfahrungen aus.
    • Wir lernen gegenseitig aus Recherchen, die jeder Einzelne von uns macht. z.B. Internetrecherche, Bücher lesen, mit Fachleuten sprechen.
    • Wir werden außerhalb der Gruppen nach außen aktiv, indem wir Personen informieren, die auch Wissensdurst nach der Wahrheit haben.
    • Wir gehen im Rahmen der Grundrechte auf öffentliche Demos